Mittwoch, 1. August 2018

Abhaltewindel aus PUL für Windelfreie Babys

Ihr merkt schon, das Thema windelfrei hat es mir angetan. Das ist eine selbstgenähte Abhaltewindel nach dem Schnittmuster Minimalfluff aus dem Fluffstore. Sie ist aus PUL genäht – einem dünnen, dehnbaren Stoff der von innen wasserdicht beschichtet ist aber trotzdem noch atmungsaktiv sein soll. Innen in der Windel gibt es dann Taschen wo man Einlagen reinmachen kann, die Pippi usw. aufnehmen sollen. Und da das bei windelfreien Babys eher die Ausnahme sein soll, kann man die Windel ganz praktisch vorn über Druckknöpfe öffnen und das Baby abhalten bzw. aufs Töpfchen setzen. Man muss dazu nicht die komplette Windel ausziehen. Auch ganz praktisch wenn man nur schnell die Einlagen wechseln will.

minimalfluff PUL Abhaltewindel

Ich hatte ganz schön Respekt vor dem neuen Material PUL und dem Windel-Schnitt. Aber das Nähen ging dann doch super einfach. Es fehlen nur noch die Gegenstücke zu den Druckknöpfen. Die bringe ich aber erst an, wenn das Baby zum Anprobieren da ist. Dann kann man sie besser platzieren und die Bauchweite erst einstellen.

minimalfluff PUL Abhaltewindel

PUL gibt es bei Stoffbreite nicht, da es ein doch sehr spezieller Stoff ist. Ich habe meinen von der Stoffwindelei. Ebenso das restliche Zubehör wie Gummiband und Falzgummi.

Der Beitrag Abhaltewindel aus PUL für Windelfreie Babys erschien zuerst auf Stoffbreite.de.



from WordPress http://blog.stoffbreite.de/2018_08_01_abhaltewindel-aus-pul-fuer-windelfreie-babys/
via IFTTT

Keine Kommentare: