Freitag, 2. Januar 2015

Kissenhülle mit verdecktem Reißverschluss - Tutorial

Ein Frohes und Gesundes neues Jahr wünsche ich euch! Heute habe ich ein kleines Tutorial für euch. Da ich in letzter Zeit ein paar Kissen genäht habe, möchte ich euch meine liebste Technik und Tipps für eine Kissenhülle mit verdecktem Reißverschluss zeigen. Es geht schnell und ergibt ein sauberes, strapazierfähiges Kissen.

Kissenhülle mit verdecktem Reißverschluss

Die Oberseite quilte ich  (bei Kissen aus einem Stoffstück entfällt das natürlich) wobei ich die Rückseite mit einem Stoff hinterlege - irgendeinein Reststück oder Bettwäsche tut es. Ich mag es nur nicht, wenn man das Vlies auf der Kisseninnenseite sieht. Trimmt das Oberteil dann sauber zurecht.

  Kissenhülle mit verdecktem Reißverschluss
 Für die Rückseite benötigt ihr zwei Stoffstücke. Beide so breit wie die Kissenvorderseite. Die Länge muss zusammen aber ca. 10cm länger sein. Bei einem 50cm-Kissen kann das also 20cm + 40cm sein. Es sieht später schöner aus, wenn die Reißverschlusslasche nicht mittig sondern unten ist. Deswegen habe ich nicht 30+30cm verwendet.
  Kissenhülle mit verdecktem Reißverschluss
 Versäubert nun die zweite Kanten wo der Reißverschluss eingenäht wird. Ich verwende dazu diesen Stich. Ein Zick-Zack tut es aber auch.
  Kissenhülle mit verdecktem Reißverschluss
 Nun wird auf das schmalere Stück (an die versäuberte Kante) der Reißverschluss mit der Oberseite nach unten aufgenäht (mit dem Reißverschlussfuß).
  IMG_3455
 Schlagt den Stoff um, drückt die Kante mit den Fingern oder Bügeleisen sauber um. Steppt direkt neben der Kante einmal sauber ab (geht auch mit dem RV-Fuß).
  IMG_3457
 Nun wird die andere Seite des Reißverschlusses mit der Oberseite nach unten auf das größere Stoffstück gelegt (an die versäuberte Kante) und festgenäht. Diesmal NICHT die Kante umklappen und absteppen!

  IMG_3460
Es wird nun eine Falte mit dem größeren Stoffstück über den eingenähten Reißverschluss gelegt. Darauf achten, dass der Knick schön parallel zum Reißverschluss verläuft (man fühlt ihn gut durch den Stoff).
 IMG_3464
 Legt die Falte und mess dabei, ob die Höhe noch ausreicht. Korrigiert die Falte bis es passt. Mit Stecknadeln wird die Falte an das untere Stoffstück fixiert.
  IMG_3465
 Steppt nun mit dem Reißverschlussfuß rechts neben dem Reißverschluss die Falte ab. Fühlt dabei unter dem Stoff wo der Reißverschluss liegt und führt den RV-Fuß daran entlang.
  IMG_3469

 Die Lasche ist nun fixiert und der Reißverschluss darunter ist gut zu erreichen und zu öffnen.
  IMG_3473
 Fixiert nun die Lasche mit ein paar Stichen knappkantig auf dem Reißverschluss. ACHTUNG: wenn ihr einen Endlosreißverschluss benutzt, muss vorher der Schieber eingefädelt werden! Der Schieber sollte sich ungefähr in der Mitte befinden.
  IMG_3476
 Legt nun die Kissenoberseite auf die Rückseite (rechts auf rechts) und steckt beides mit ein paar Stecknadeln zusammen. Die Rückseite kann ruhig etwas größer sein. Wir nähen nun sauber entlang der Oberseite einmal komplett herum.
  IMG_3478
 Trimmt nun nochmal die Nahtzugabe (Ober- und Unterseite zusammen) auf ca. 0,5cm zurück). Die Ecken schneide ich schräg an, damit sie sich später sauber ausformen lassen. Die Naht nun noch versäubern (Stich siehe oben).
  IMG_3480
 Die Kissenhülle auf rechts wenden und die Ecken vorsichtig ausformen. Fertig ist ein Kissen mit sauber verdecktem Reißverschluss :)
  IMG_3488
Und wenn ihr euch in den schönen grauen Buchstabenstoff verliebt habt, den findet ihr im Shop :)

Road 15 One Way Grey Road 15 One Way Grey

Ciao
Susanne

Keine Kommentare: