Mittwoch, 26. März 2014

Lampenschirm Upcycling Tutorial

Eine alte Stehlampe die durch einen neuen, selbstbespannten Lampenschirm aufgewertet wurde:


Benötigte Materialien:
- Lampenschirm (entweder den alten oder einen neuen kaufen)
- Stoff (für meinen Schirm habe ich ca. 1m Stoff benötigt - es bleiben Reste übrig)
- Satinband (oder ein anderen ca. 1cm breites Band)
- Sprühkleber
- Textilkleber

Benötigte Werkzeuge:  Schere, Pinzette, Klammern (ich habe Binding-Clips verwendet)

Eigentlich wollte ich den Original-Lampenschirm neu bespannen. Aber durch die gebogene und unterteilte Form schien mir das doch zu kompliziert. Das wäre nur mit einem stretchigen Stoff gegangen. Ich wollte aber unbedingt meinen genialen Wald-Hirsch-Stoff (Lush Uptown - Paint By Number Deer) nehmen. Also ab zum Schwedischen Möbelhaus und einen neuen Lampenschirm gekauft. Dieser hat innen eine glatte Kunstoffoberfläche und außen eine textile, raue Oberfläche.

Schritt 1 - Fixieren 

Als erstes wird eine Hälfte des Schirms großzügig mit Sprühkleber eingesprüht. Dann legt man ein großes Stück Stoff glatt darüber. Am oberen und unteren Rand sollten mindestens 2cm überstehen. Schön glatt streichen und ggf. nochmal abziehen und neu positionieren. Jetzt kann man auch gut das bevorzugte Motiv platzieren. Bei meinem 110cm-breiten Stoff konnte ich gut die Hälfte des Schirms abdecken. So bleiben später die zwei Nahtstellen im hinteren Bereich. Nun mit Klammern den Stoff am oberen und unteren Rand sichern. Es dürfen keine Falten im Stoff sein. Zeichnet mit einem Lineal und dünnem Bleistift eine senkrechte Linie soweit wie möglich außen. Schneidet mit einer feinen Schere dieser Linie entlang. Diese Kante wird nun mit Textilkleber am Lampenschirm fixiert. Das gleiche auf der anderen Seite wiederholen.


Achtung: möglichst eine feine Linie mit Kleber fixieren  da mit diese geklebten Stellen später bei eingeschalteter Lampe sehen kann bzw. noch abdecken muss! Ich habe den schon zu breit bzw. ungenau aufgetragen.


Nun wird die verbleibende Hälfter (bzw. das was noch übrig geblieben ist) mit Sprühkleber eingesprüht und wie oben verfahren. Die Nahtstellen sollten sich maximal 1cm überlappen! Auch hier sieht man wieder, dass meine Nahtstelle etwas dicker als notwendig ist.


Schritt 2 - Kanten umschlagen

Schneidet nun mit einer scharfen Schere den überstehende Stoff an der oberen und unteren Kante so ab, dass noch ca. 1-2cm überstehen. Wenn ihr die Kante nach innen umschlagt, sollte der Stoff noch 0,5-1cm auf der glatten Innenseite aufliegen - das decken wir dann mit einem Band ab. Legt euer Band über den umgeschlagenen Stoff und schaut, dass nichts vom Stoff übersteht. Mein Band ist ein 1cm breites Satinband (0,50€/m - ich habe 3m benötigt) das farblich möglichst unauffällig zum Lampenschirm passen sollte.


Nun wird die Innenseite des Schirms mit Textilkleber versehen der Stoff umgeschlagen. Mit einer feinen Pinzette (oder anderem spitzen Gegenstand z.B. Stricknadel) nun den Stoff gut in die Ritze drücken. Bei mir ließ sich der Stoff super unter den Rand festdrücken und hielt dann gut dort. Ist der Stoff gut eingeklemmt und fixiert, nochmals eine feine Lage Textilkleber auf den Stoffrand geben und das Satinband exakt an die Kante darüber legen. Das rundet optisch alles gut ab. Jeweils für den oberen und unteren Rand durchführen.


Als letzter Schritt bleibt nun noch das Abdecken der äußeren, senkrechten Nahtstellen. Dafür habe ich wieder Textilkleber und das farblich passende Satinband verwendet (diesmal breiter, weil ich eine so breite Naht verursacht habe). Dieser Schritt kann auch entfallen, wenn eure Nahtkante sehr sauber aussieht. Der Textilkleber hält die Stelle auch ohne Band zusammen.


Besonders wenn das Licht eingeschaltet ist, zeigt der Stoff seine Wirkung. Ich freu mich drüber :)

Liebe Grüße
Susanne

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

WOW Susanne, das nenne ich eine tolle Verjüngungskur für einen Lampenschirm. Sieht spitzenmäßig aus und auch gleich noch eine perfekte Anleitung dazu, vielen Dank.
LG Bastelhexe-Barbara

Valomea hat gesagt…

Die sieht toll aus! Und der Stoff ist ja auch prima dafür geeignet. Heute gab es bei Frau Machwerk einen Rock daraus zu sehen, auch witzig!
LG
Valomea

Nilya hat gesagt…

Geniale Idee, der SToff ist echt perfekt dafür!

griselda hat gesagt…

Whoo- da isser ja!
Tja, die würde ich auch nehmen, so mit der helleren Version ist das perfekt für den Lampenschirm!
Super!!

Klaudia hat gesagt…

Wow, die Lampe sieht schick aus...und passt so schön zu den Schmetterlingen.

LG Klaudia

Monika hat gesagt…

Ja toll ein super chicer Lampenschirm. Super gelungen. Gratulation.
Liebe Grüße Monika

grapes and hearts hat gesagt…

Oh, vielen lieben Dank für die Anleitung! Ich hab auch noch einen alten, defekten Lampenschirm... das werd' ich auch mal testen!